„Salt Lake City – ich freu mich drauf!”

Biathlon: Nach gestriger Sprint-Absage in Kanada geht's für die Franzi nun in die USA

image_pdfimage_print

„Natürlich sehr schade, aber die Gesundheit geht einfach vor! Weiter geht’s am Donnerstag in Salt Lake City mit einem Sprint, ich freu mich drauf!” Das schreibt Franzi Preuß aus Albaching zum – nach unserer Zeit – in der Nacht gecancelten Sprint-Rennen in Kanada. Minus 29 Grad hatten dem Veranstalter und den Sportlern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Reise geht nun weiter: Im Weltcup-Wettbewerb im US-Bundesstaat Utah soll am kommenden Donnerstag – nach unserer Zeit – um 19.15 Uhr ein Sprint-Rennen sein, am Samstag wird um 18 Uhr ein Massenstart folgen. Wer dann am Sonntag um 22 Uhr die Mixed-Staffel laufen wird – zwei Damen, zwei Herren – wird kurzfristig vor Ort entschieden.

Es ist in den USA jedenfalls die vorletzte Weltcup-Station – nur mehr Oslo folgt dann vom 21. bis 14 März.

Im Gesamt-Weltcup ist die 24-Jährige vom SC Haag aktuell beste Deutsche auf dem elften Platz von über 100 Teilnehmerinnen aus aller Welt.

Das absolute Biathlon-Highlight 2019 steigt ab dem 7. März im schwedischen Östersund: Die Weltmeisterschaft!

Foto: Franzi-Preuß-Fanclub

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “„Salt Lake City – ich freu mich drauf!”

  1. Ich wünsche der Franzi eine gute, robuste Gesundheit trotz der körperlichen Belastungen und viel Erfolg für die restlichen Wettkämpfe der Saison und natürlich die WM 2019!

    29

    8
    Antworten