Säugling ungesichert im Pkw

Gestern Nacht auf der B15 bei Lengdorf: Polizei Wasserburg mit Kontroll-Aktion

image_pdfimage_print

Bis Mitternacht wurden gestern auf der B15 bei Lengdorf nahe Rott von der Polizei Wasserburg Schwerpunktkontrollen durchgeführt. Das Augenmerk habe hierbei auf der Bekämpfung der Straßenkriminalität gelegen, heißt es. Bei zwei Personen musste aufgrund eines vorangegangenen Alkoholkonsums die Weiterfahrt unterbunden werden: Eine 38-Jährige aus Amerang war mit knapp einem Promille unterwegs, ein 24-Jähriger aus Vogtareuth saß mit 0,6 Promille hinter dem Steuer.

Beide Fahrzeugführer erwarten nun ein Bußgeld von 500 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot.

Eine Frau hatte in einem anderen Pkw als Beifahrerin ihren Säugling ungesichert bei sich auf dem Schoß sitzen. Auch sie erwartet ein nicht unerhebliches Bußgeld.

Hier werden alle Bürger von der Polizei Wasserburg noch mal auf die Verantwortung, die sie gegenüber ihren Kindern haben, hingewiesen. Ein nicht angelegter Gurt kann im Straßenverkehr im Falle eines Unfalles drastische Folgen haben.

Bei einem weiteren jungen Mann konnte schließlich festgestellt werden, dass im Bereich der Räder unerlaubte Veränderungen vorgenommen worden waren. Die Betriebserlaubnis war damit erloschen, die Weiterfahrt musste unterbunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.