„Rund 90 Prozent leiden darunter“

Darmerkrankung war das Thema - Vortrag bei „Grünkunft"

image_pdfimage_print

Zahlreiche Gesundheitsinteressierte fanden sich gestern zum ausverkauften Vortrag „Natürliche Leaky Gut Therapie – die stille Revolution“ von Andrea Maurer, Psychologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, im Wasserburger Biomarkt „Grünkunft“ ein. Das Phänomen des „lecken Darms“, an dem schätzungsweise rund 90 Prozent der Bevölkerung leiden, sei oft die wesentliche Ursache für chronischen Erkrankungen, vor allem Autoimmunerkrankungen, so Maurer.

Die natürliche Therapie des Leaky Gut-Syndroms durch eine abgestimmte naturgemäße Ernährung nach erfolgter mikroökologischer Diagnostik gilt als Meilenstein in der Gesundheitsforschung und wurde lange Zeit ignoriert. Unverdaute Nahrungsbestandteile, Umweltgifte, Medikamentenrückstände und mehr können die poröse Darmwand passieren und so Auslöser verschiedenster Krankheitsbilder sein.

Andrea Maurer ist Expertin für darmgesunde Ernährung und gab den Besuchern zahlreiche praxisorientierte Ratschläge an die Hand, ihre Gesundheit durch eine ausgewogene Ernährung und einen qualitativen Lebensstil nachhaltig zu verbessern. Grünkunft, der weltweit einzige Lebensmittelmarkt mit durchgehend bioveganen Verpackungen, gab der Veranstaltung den passenden Rahmen.

Wegen des großen Andrangs werden nun weitere Veranstaltungen geplant – die Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben. CK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren