Ruhige Feiertage für die Wehr

Wasserburger Floriansjünger mussten dennoch einige Einsätze absolvieren

image_pdfimage_print

Die Feuerwehr Wasserburg war über die Feiertage zum Glück nicht besonders gefordert, wurde aber dennoch zu mehreren Einsätzen gerufen. So mussten die Floriansjünger bereits am frühen Morgen des Heiligabends wegen eines Gewitters ausrücken (wir berichteten). Pünktlich zur Bescherung gab dann eine Brandmeldeanlage Alarm – allerdings letztlich ohne Befund, so dass die Männer und Frauen der Feuerwehr schnell wieder bei ihren Familien waren. Am ersten Weihnachtsfeiertag …

… folgte dann noch eine Wohnungsöffnung. SG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren