Rückwärts-Manöver wegen des Handys …

Auf Einfädelungsstreifen nach Mobilfunkempfang für Beifahrerin gesucht

image_pdfimage_print

Der ’schlechter werdende Mobilfunkempfang seiner Beifahrerin‘ – das war der Grund für ein seltsames Fahrmanöver eines in Großbritannien lebenden Rumänen mit seinem Pkw Vauxhall Signum am gestrigen Ostersonntag im Landkreis: Auf dem Einfädelungsstreifen der Anschlussstelle Reischenhart fuhr der 46-Jährige kurzerhand mit dem Auto rückwärts und blieb auf dem Seitenstreifen unmittelbar im Bereich der Anschlussstelle stehen – weil dort Handy-Empfang war …

Mehrere Verkehrsteilnehmer wurden von den Beamten der Verkehrspolizei Rosenheim am Osterwochenende zudem beanstandet – darunter vier Lkw- Fahrer, die trotz des Feiertags-Fahrverbots mit ihren Lkw unterwegs waren …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.