Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr

Saisonabschluss der Staudhamer Schützen - Ehrung der Vereinsmeister

image_pdfimage_print

Wie jedes Jahr feierte die SG 1887 Staudham auch heuer den Abschluss der Schießsaison mit der Mitgliederversammlung und dem Ehrabend. Schützenmeisterin Barbara Lechner begrüßte die anwesenden Schützinnen und Schützen, den Zweiten Gauschützenmeister Herbert Tolks und die beiden Ehrenschützenmeister Josef Färber und Georg Untergeher.

Nachdem sie den Anwesenden einen Überblick über den Verlauf des Abends gab, fasste Lechner die umfangreichen Ereignisse des vergangenen Jahres kompakt zusammen. Das gesellschaftliche Leben wurde unter anderem durch runde Geburtstage, Freundschaftsschießen, einem Weisertwecken, Teilnahme am Wieseneinzug zum Frühlingsfest und besonders intensiv durch das Gmoafest in Steppach und dem Gmoafasching geprägt. Lechner bedankte sich bei allen Helfern und betonte, dass ohne diese große Unterstützung und Zusammenarbeit keines der beiden Feste stattfinden könnte.

Ein wichtiger Programmpunkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Zweiter Gauschützenmeister Herbert Tolks überreichte als Vertreter des Schützengaus Wasserburg-Haag die Ehrennadeln für 25-jährige Mitgliedschaft im Gau an Julia Baumann und Matthias Wieser. Willibald Forstner und Richard Oberpriller übergab er die Ehrennadeln für die 40-Jährige Mitgliedschaft. Sichtlich erfreut war Tolks, gleich drei Verdienstnadel des BSSB für 50-jährige Mitgliedschaft an die Staudhamer Schützen Zenta Hanke, Markus Widauer und Erich Langer zu überreichen.

Der aktive Schießsport, so Barbara Lechner, sei ein Beispiel dafür, wie verschiedenste Altersgruppen gemeinsam dem gleichen Hobby nacheifern und voneinander lernen könnten. Eva Baumann und Bastian Brummer mit ihren je zwölf Jahren und Ludwig Kerschl mit 84 Jahren zeigen die enorme Alterspanne der aktiven Schützen in Staudham.

Eine besondere Freude war es dem Zweiten Schützenmeister Stefan Färber, die Ehrennadel der SG Staudham in Bronze an Anna-Lena Lachmann und die in Silber an Florian Lechner zu überreichen. Er hob sowohl die sportlichen Erfolge Lachmanns als auch die verantwortungsvolle und aktive Mitgestaltung des Vereinslebens durch Florian Lechner hervor.

Kassier Sebastian Widauer trug seinen Kassenbericht des Kalenderjahres 2018 vor. Erfreulicherweise konnte er einen äußerst positiven Bericht präsentieren, da auf der Einnahmenseite der Erlös für das Gmoafest 2018 in die Buchhaltung eingetragen werden konnte. Der Kassier dankte all denen, die am Gmoafest aktiv tätig waren. Insgesamt stehe der Verein finanziell gut da und in dieser Saison werde wieder in die Ausrüstung investiert. Die beiden Rechnungsprüfer, Thomas Zehentmair und Karin Färber, stellten Widauer eine gewissenhafte, zuverlässige und einwandfreie Kassenführung aus, sodass im Anschluss die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden konnte.

Sportleiter Stefan Zehentmair informierte über Beteiligungen und Ergebnisse bei Schießsportveranstaltungen und Meisterschaften. Neben den beiden ersten Plätzen in Einzelwettbewerben von Renate Langer bei den Gaumeisterschaften (LG Damen 3 und LP Auflage 2w) errangen Erich Langer (LP Auflage 3m) und Gerhard Gron (LG Senioren 5 m Auflage) ebenfalls Meisterehren. Mit der Mannschaft (LG Damen 3) wurden ebenfalls die Meisterehren des Gaus erreicht. Zudem darf sich Renate Langer erneut als Obberbayerische Meisterin bezeichnen (LP Damen alt). Hervorragende Platzierungen bei den Bayerischen Meisterschaften schossen neben der erfolgreichsten Staudhamer Schützin Renate Langer (ein zweiter Platz) auch Elisabeth Musielik, Manfred Hallmann und Anna-Lena Lachmann.

Der umfangreichste Tagesordnungspunkt war die Ehrung der Vereinsmeister. In den Nachwuchsklassen wurden als Vereinsmeister geehrt: Daniel Färber vor Wast Brummer und Eva Baumann (Schülerklasse); Annalena Lachmann vor Florian Lechner und Quirin Baumann (Jugend). Die Jahreswertung mit dem Luftgewehr gewann Renate Langer souverän vor Stefan Färber und Stefan Zehentmair. Die Pistolenwertung gewann Stefan Färber vor Alfons Wallner und Wolfgang Baumann. Stefan Färber durfte sich auch als Vereinsmeister in der Kombinationswertung (LG + LP) feiern lassen. Hier lag er am Ende vor Stefan Zehentmair und Wolfgang Baumann.

Vereinsmeister in der Kategorie „Luftgewehr aufgelegt“ wurde Georg Untergehrer vor den Ringgleichen Manfred Hallmann und Erich Langer. Hauchdünn gewann Renate Langer die Wertung „Pistole aufgelegt“ vor Manfred Hallmann und ihrem Mann Erich. Manfred Hallmann war es auch, der sich den Titel in der Kombinationswertung „Aufgelegt“ hauchdünn vor den beiden zweitplatzierten Erich Langer und Georg Untergehrer sicherte. WB

Fesche Burschen:

 

Die besten Schützen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren