Rotter Basketball-Herren mit Kantersieg

Bezirksklasse: Tabellenführung verteidigt und 100-Punkte-Marke geknackt

image_pdfimage_print

Die Rotter Basketball-Herren konnten am gestrigen Sonntagabend ihren fünften Sieg im sechsten Spiel einfahren und somit die Tabellenführung in der Bezirksklasse Südost erfolgreich verteidigen. Mit einem deutlichen 103:64 wurden die Gäste der Spielgemeinschaft Töging-Jettenbach mit leeren Händen auf die Heimreise geschickt.

Dabei begann das Spiel in der Rotter Schulturnhalle eigentlich relativ ausgeglichen. Punkte der Rotter Mannschaft konnten die Gäste immer wieder kontern, so dass es nach etwa fünf Minuten ausgeglichen 13:13 stand. Erst dann schaffte es die Mannschaft von Spieler-Trainer Josef Müller (Foto oben) das erste Mal, sich ein wenig abzusetzen. Mit Ablauf des ersten Viertels und Ertönen der Sirene konnte Müller seiner Mannschaft mit einem Dreier zu einem Sieben-Punkte-Polster verhelfen (23:16).

Im zweiten Viertel dominierten dann nur noch die Hausherren. Im Angriff weiterhin treffsicher und von nun an auch in der Defensive deutlich erfolgreicher, so konnten die Gäste im zweiten Viertel nur elf Punkte verbuchen.

Zur Halbzeitpause hatte sich Rott bereits einen 22-Punkte-Vorsprung erspielt. Oft waren es Josef Müller oder Simon Stürmlinger, die den Zug zum Korb suchten und so zu einfachen Abschlüssen kamen.

Nach der Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Die Hausherren dominierten und wussten mit schönen Spielzügen zu überzeugen. Die Distanzspezialisten Markus Dresp und Andreas Gröbmayr konnten mit mehreren Dreiern in Folge den Vorsprung weiterhin ausbauen. Das Spiel war damit entschieden.

Im vierten Viertel wollten die knapp 50 Zuschauer dann den 100. Punkt für Rott sehen. Kurz vor Schluss gelang es Julian Hinmüller mit seinem Wurf, die Punkte 100 und 101 zu markieren. Seinen Treffer darf er mit einem Kasten Bier zum nächsten Heimspiel „bezahlen“.

Erfreulich für alle Beteiligten war, dass jeder Rotter Spieler punkten konnte. Aufgrund des deutlichen Spielstands hatten alle reichlich Einsatzzeit bekommen. Im Anschluss der Partie kehrte die Mannschaft noch geschlossen im Rotter Sportheim ein.

Nächstes Wochenende haben die Herren-Basketballer spielfrei, in der darauf folgenden Woche kommt es wieder zu einem Heimspiel. Am Sonntag, 3. Dezember, empfangen die Rotter Basketballer die Mannschaft vom TV Traunstein in der Schul-Turnhalle. Tip-Off ist um 19.30 Uhr.

STÜ

Für Rott punkteten: Josef Müller (23 Punkte), Simon Stürmlinger (16), Markus Dresp (15), Ferhan Altay (15), Andreas Gröbmayr (10), Jan-Lukas Knoll (10), Reinhard Hampl (6), Christian Burlefinger (4), Julian Hinmüller (2) und Felix Lanzinger (2).

 

 Fotos: Florian Estendorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren