Rott hilft Sandro aus Schonstett

BdS-Gewerbeverband und Rewe-Markt Gruber spenden 1200 Euro dank Aktion „Tag des Rotter Gutscheins“

image_pdfimage_print

Traditionell engagieren sich der BdS-Gewerbeverband Rott und der Rewe-Markt Gruber seit langem für soziale Belange in der Region. Diesmal haben sie – zur Unterstützung der Hilfsaktion „Sandro” stolze 1.200 Euro an den Verein „Schellen Sau e.V.“ gespendet, der Kindern und Bedürftigen in der Region hilft und die Organisation der Hilfen für Sandro übernommen hat (wir berichteten). Im Juli 2020 hatte der 16-Jährige Sandro aus Schonstett  mit seinen Schulkameraden die Abschlussprüfungen zur Mittleren Reife beim Baden am Inn feiern wollen. Bei einem Sprung ins Wasser schlug Sandro mit dem Kopf auf einen großen Stein unter Wasser auf, wobei er so schwere Verletzungen erlitt, dass er seitdem an den Rollstuhl gefesselt ist.

Nicht nur die emotionalen Aspekte eines von einer Sekunde zur Anderen komplett veränderten Lebens einer ganzen Familie, sondern auch die finanzielle Situation stellen für Sandro und seine Eltern eine große Herausforderung dar. Neben Therapiekosten müssen zuhause auch umfangreiche Umbauten finanziert werden, um alles für Sandro rollstuhlgerecht herzurichten. Die Gesamtkosten werden auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Das Geld der Rotter Hilfsaktion nun stammt aus der Aktion „Tag des Rotter Gutscheins“, der vom BdS-Gewerbeverband in der Vorweihnachtszeit 2020 durchgeführt wurde und an der sich auch Rewe Gruber beteiligt hatte. Durch großzügiges Aufrunden beider Initiatoren konnte nun ein Spendenscheck über 1.200 Euro an den Vertreter des Hilfsvereins übergeben werden.

Foto: Bernd Klemmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren