Rott bekommt eine Drehleiter!

Feuerwehr: Einstimmiger Beschluss - „Strategisch wichtiger Standort"

image_pdfimage_print

Seit der gestrigen Gemeinderatssitzung steht fest: Die Rotter Feuerwehr bekommt eine Drehleiter! Rott sei ein strategisch wichtiger Standort, da sich die nächsten Feuerwehren, die mit einer Drehleiter zu Hilfe eilen können, in Rosenheim und Wasserburg befinden, so Kreisbrandrat Richard Schrank. Somit sei auch der Raum zwischen den beiden Städten künftig bestens für Brände gerüstet. 

Der Beschluss sei einstimmig gewesen, so Schrank. „Wir wollten ein Konzept, das auch für die Zukunft Sinn macht.“  Zwischen 500.000 und 600.000 Euro wird die Drehleiter voraussichtlich kosten, wobei sich der Freistaat Bayern und auch der Landkreis Rosenheim bei der Finanzierung erheblich beteiligen werden.

Die Drehleiter soll den Rotter Floriansjüngern ab 2020 zur Verfügung stehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren