Rosenheim wieder über kritischer 50

In Rosenheim starten die Schulen morgen wie geplant, berichtet der Bayerische Rundfunk – und das, obwohl die Stadt den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen erneut überschritten habe. Wie das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit am heutigen Montag meldete, liege Rosenheim aktuell wieder bei 52,11 Fällen pro 100.000 Einwohner. Nach dem Stufenplan der Staatsregierung gilt ab dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern eigentlich die höchste Stufe drei – wir berichteten.

Danach müsste – wie berichtet – laut Kultusministerium in allen Schulen der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

Da das aber bei den Raumverhältnissen der meisten Schulen gar nicht möglich ist, müssten diese von Präsenz- auf Distanzunterricht umschwenken.

Die letzte Entscheidung dafür liegt aber beim zuständigen Gesundheitsamt in Abstimmung mit der Schulaufsicht.