Rosenheim: Wieder Maske im Unterricht!

Ab dem Montag gültig in den Schulen der Stadt ab der fünften Klasse, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann

image_pdfimage_print

Die große Sorge geht um – ganz besonders im Stadtgebiet Rosenheim aufgrund der erneuten Überschreitung der Frühwarnwerte (wir berichteten mehrfach). Entsprechend des Rahmenhygieneplans des Kultusministeriums wird – neben den bereits angekündigten schärferen Maßnahmen – ab dem kommenden Montag, 12. Oktober, im Stadtgebiet Rosenheim wieder für alle weiterführenden Schulen ab der Jahrgangsstufe 5 die Stufe II des Rahmenhygieneplans eingeleitet. Das heißt: Die Schülerinnen und Schüler werden zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch während des Unterrichts verpflichtet …

… wenn dort der Mindestabstand von 1,5 m nicht gewährleistet werden könne.

Hiervon seien die Schulen im Landkreis Rosenheim und die Grundschulen im Stadtgebiet aktuell nicht betroffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Rosenheim: Wieder Maske im Unterricht!

  1. Ganz schrecklich. Die Kinder müssen es wieder büßen…
    Wie soll ein Kind es noch ernst nehmen, wenn in der Schule Maskenpflicht gilt und kein Sport möglich ist, in den Vereinen aber problemlos trainiert wird. Sei es Fußball, Tennis, Klettern oder sonstiges. unser Kultusminister hat eben keinen besseren Plan und lässt die Kinder im Stich.

    In der Schweiz und anderen Ländern entwickeln sich die Zahlen auch nicht mehr wie bei uns, obwohl es dort keine Maskenpflicht in Schulen bis zur 9ten Klasse gibt.
    Wieso wird unsere Politik nicht mit solchen Vergleichen konfrontiert?

    Antworten