Rosenheim hat eine Radlbeauftragte

Eva-Maria Mayr übernimmt ehrenamtliche Tätigkeit bei der Stadt

image_pdfimage_print

Mit der Bestellung von Eva-Maria Mayr zur Radverkehrsbeauftragten hat der Rosenheimer Stadtrat nach der Annahme des Radentscheids ein weiteres Zeichen gesetzt, dass der Fahrradverkehr in Rosenheim künftig eine höhere Priorität erhalten soll. Im nichtöffentlichen Teil der jüngsten Sitzung sprach sich der Stadtrat mehrheitlich für Mayr als neue Radverkehrsbeauftragte aus.

Eva-Maria Mayr war langjährige Leiterin der Grundschule Schloßberg und bringt aus dieser Tätigkeit Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und dem Thema Schulwegsicherheit mit. Zudem ist sie selbst begeisterte Radfahrerin.

Als neue Radverkehrsbeauftragte ist Mayr künftig die zentrale Anlaufstelle für alle Themen rund um’s Radfahren: „Es ist mein ganz besonderes Anliegen, Radfahren in Rosenheim sicherer zu machen. Nur dann kann man auch die Kinder unbesorgt mit dem Rad in die Schule fahren lassen. Rad fahrende Kinder sind die Rad fahrenden Erwachsenen von morgen. Und das ist meiner Meinung eine ganz wichtige Weichenstellung für die Zukunft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren