Rosenheim beruhigt sich nicht

Auch nicht am Sonntag - Ab 300 Fällen im Inzidenzwert droht die Ausgangsbeschränkung - Erneuter Todesfall im Landkreis

image_pdfimage_print

Die kritische Tendenz in Richtung der 300 auch am ersten Adventsonntag: Das meldet das Robert-Koch-Institut am heutigen Morgen leider weiterhin für die Stadt Rosenheim! 278,5 Fälle Neuinfizierter in der vergangenen Woche – auf 100.000 Einwohner gerechnet – machen große Sorge. Und der Landkreis hat leider den 230. Verstorbenen in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung seit dem Ausbruch der Pandemie zu beklagen – ein weiterer Todesfall also in den vergangenen 24 Stunden. Im Inzidenzwert registriert das RKI für das Kreisgebiet heute 209,3 Fälle Neuinfizierter.

Als mögliche Anordnungen hatte Ministerpräsident Markus Söder für Regionen, die den Wert von 300 Neuinfektionen überschreiten – zu der ab der kommenden Woche geltenden Hotspot-Strategie (wir berichteten ausführlich) – unter anderem Schulschließungen angekündigt.

Auch Ausgangsbeschränkungen seien in diesen Bereichen möglich, so Söder. Das Verlassen der eigenen Wohnung wäre dann laut Staatskanzlei nur bei triftigen Gründen in den kommenden Adventstagen erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

12 Kommentare zu “Rosenheim beruhigt sich nicht

  1. Man hat immer einen trifftigen Grund, das Haus zu verlassen.

    Anm. d. Red.:

    … nur muss man es dann bei einer Ausgangsbeschränkung offiziell nachweisen können.

    Antworten
  2. Und was ist mit den Depressiven?

    Antworten
  3. Wenn Ausgangsbeschränkungen sind darf man sich dann nicht mehr an der frischen Luft bewegen? Arbeit auch daheim bleiben, oder? Wäre am sichersten denke ich.

    Antworten
  4. Leute, ich versteh’s einfach nicht.

    Sind denn wirklich so viele so ignorant?
    Ein kompletter Lockdown ist das einzige, was hilft.

    Nicht erst bei 300, sondern bei höchstens 200.
    Das ganze Bitten der Politik bringt einfach nichts.
    Der Mensch übernimmt einfach keine Verantwortung seinen Mitmenschen gegenüber.
    Die Politik ist zu nachgiebig.

    Egoismus pur, was da an den Tag kommt. Kein Zusammenhalt, keine Rücksichtnahme, nichts.
    Es ist so traurig, was der Wohlstand und viel zu viel Freiheit aus den Menschen macht.
    Wir in Deutschland leben in so viel Luxus und Freiheit. Wir haben alles, was wir zum Leben brauchen.

    Aber es wird demonstriert und gejammert. Und wenn die Politik mal durchgreift, dann regen sich viele darüber auf.

    Oh Mann, der arme Deutsche. Ja, wir sind arm, weil wir von so vielen Ignoranten und Egoisten umgeben sind. Und leider müssen wir es alle ausbaden. Vielen Dank.

    Antworten
    1. “… viel zu viel Freiheit…” wünschen Sie sich Strukturen wie in der DDR oder gar in China? Gestern war dazu ein ganz interessanter Beitrag im Weltspiegel… nur mit “grünem Status” in der Tracing-App darf man noch Einkaufszentren betreten… wollen Sie vom Staat so kontrolliert werden? ich sicher nicht, da folge ich lieber dem Vorschlag von Seppl und kauf mir FFP 2 Masken und halte alles anderen am Laufen/ offen (Restaurants etc).

      Antworten
    2. .. bei 3 Infizierten pro 1000 Menschen davon zu reden, das es viele Ignoranten gibt, ist unverschämt..

      Antworten
  5. Man könnte die steigenden Zahlen an Infizierten, Erkrankten, schwer Erkrankten und Toten aber auch einfach mal als Anlass sehen, sich an Regeln und Empfehlungen zu halten… Nur mal so…

    Antworten
  6. Was heißt “offiziell nachweisen”?

    Anm. d. Red.:

    Hallo, das ist bekannt – ganz Bayern hatte das doch bereits im MÄRZ/APRIL/MAI heuer. Sie erinnern sich ganz bestimmt …

    Antworten
  7. So lange viele Leute weder Abstand noch Masken tragen, wird es nur schlimmer werden …

    Kommentar v.d.Red. gekürzt.

    Antworten
  8. Hauptsache, mein Mann muss morgen vom Arbeitsamt Rosenheim aus zu einer Maßnahme zum Fortbildungungszentren der bayrischen Wirtschaft.

    Schüler der 8 Klasse haben online Schule und Studenten Hochschulen ect …
    bin sprachlos – dann braucht man sich nicht wundern, wenn Menschen darüber nachdenken, ob das alles verhältnismäßig ist- also ich finde es eine Frechheit. Hauptsache, die Zahlen beim Arbeitsamt werden verschönert.

    Antworten
  9. Wo ist hier das Problem?
    FFP 2 Mascken kaufen und tragen, so kann sich Jeder selber
    schützen der will.

    Antworten