RoMed-Chefarzt informiert

Schilddrüsen-Operationen ohne Narbe: Ist das möglich? Infoabend nächsten Dienstag

image_pdfimage_print

Seit Januar 2020 besteht in der RoMed Klinik Bad Aibling die Möglichkeit, Operationen im Halsbereich ohne sichtbare Narbe durchzuführen. Privatdozent Dr. Stefan Schopf, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral, Endokrine- und Unfallchirurgie entwickelte diese Methode zusammen mit Kollegen aus Österreich und Deutschland. Dazu findet am nächsten Dienstag, 4. Februar, um 19 Uhr eine Infoveranstaltung in der Cafeteria im Untergeschoss der RoMed Klinik Bad Aibling, Harthauser Straße 16 statt. Die Veranstaltung des Gesundheitsforums ist wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Priv.-Doz. Dr. Stefan Schopf operiert nicht mehr herkömmlich über einen Halsschnitt, sondern über einen Zugang im Bereich der Innenseite der Unterlippe und mit einem Bergeschnitt hinter dem Ohr. Der Vorteil der Operationsmethode liege darin, dass der Eingriff keine sichtbaren und störenden Narben im Dekolleté, also im direkt sichtbaren Bereich des Halses hinterlasse …

Seit 14 Jahren versorgt Priv.-Doz. Dr. Schopf Patienten aus aller Welt mittels endoskopischer Schilddrüsenoperationen mit großem Erfolg und war selbst an der Entwicklung zweier endoskopischer Zugangswege federführend beteiligt, so das RoMed-Klinikum in seiner Pressemitteilung. Endoskopische Operationen würden sich mittlerweile der gleichen Sicherheit und Routine erfreuen wie die offene Schilddrüsenchirurgie, doch nicht jeder könne endoskopisch operiert werden.

Deshalb werden seit Januar sowohl endoskopische, als auch offen chirurgische – sogenannte klassische – Schilddrüsen-Operationen, Nebenschilddrüsen-Operationen und weitere Eingriff im Halsbereich von der chirurgischen Abteilung der RoMed Klinik Bad Aibling angeboten.

Die eigens hierfür angeschaffte, technische Ausstattung erfülle höchste Ansprüche. Der hohe apparative Standard trage erheblich zur Qualität und Sicherheit der Patientenversorgung bei. Überdies sei Privatdozent Stefan Schopf einer der wenigen, von der europäischen Kommission ausgezeichneten, endokrinen Chirurgen mit langjähriger operativer Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren