Roland Hefter beim Aschermittwoch

Wahlkampfauftakt der Grünen zur Europawahl mit Claudia Köhler und Reinhard von Wittken

image_pdfimage_print

Der Grüne Kreisverband Rosenheim startet am 6. März ab 20 Uhr mit dem traditionellen Politischen Aschermittwoch in den Europawahlkampf. Im „TAM OST” in Rosenheim dürfen sich die Gäste auf eine gelungene Mischung aus Politik und Unterhaltung freuen. Als besonderen Gast konnte der Grüne Kreisverband Roland Hefter (Foto) gewinnen. Er ist Schauspieler, Kabarettist, Liedermacher und Sänger.

Wenn er auf der Bühne steht, möchte man meinen, er sei da schon geboren und aufgewachsen. Er erzählt davon, was im Leben passiert und wie das Leben ist. Das versuchen freilich viele Liedermacher, aber niemandem gelingt es so wie ihm, weil er anders als viele „Ironiker“ so entwaffnend offen ist, weil er immer den Punkt trifft und stets die Balance hält zwischen Selbstironie, Witz, Blödsinn und dem ernsten Kern, der in vielen Geschichten steckt. Das Schönste daran ist aber, dass das alles kein Theater, sondern echt ist. Echt wie Roland Hefter selbst, seine Liebe zu den Menschen, zum Leben, zur Musik, zum Frohsinn und sein unverbrüchlicher Optimismus.

 

Für den politischen Input sorgen Reden von Claudia Köhler, Betreuungsabgeordnete der Rosenheimer Grünen im Bayerischen Landtag, und Reinhard von Wittken, Kandidat für die Europawahl mit dem Votum der Bayerischen Grünen.

 

Musikalisch wird das Programm umrahmt mit südosteuropäischen Klängen und Jazzimprovisationen vom Duo „Frangipani“ mit Clemens Wagner (Gitarre) und Reinhard Roller (Akkordeon). Für das leibliche Wohl sorgt wieder das Team der TheaterSchenke mit einem köstlichen Büfett.

 

Der Eintritt ist frei. Einlass ist ab 19 Uhr und erfolgt nur nach vorheriger Reservierung unter info@gruene-rosenheim.de.

 

 

Wir würden uns freuen, Sie bei dem Termin als Vertreter/-in der regionalen Presse begrüßen zu dürfen und bitten um eine Ankündigung der Veranstaltung im Vorfeld.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren