Riesenrad noch einen Monat lang

Attraktion am Chiemsee darf zwei Wochen länger bleiben - Wegen des großen Interesses

image_pdfimage_print

Noch bis zum Sonntag, 27. September, dreht das Sommer-Riesenrad im Hafen der Chiemsee-Schiffahrt direkt am Chiemsee in Prien seine Runden. Damit wurde die Zeit um 14 Tage verlängert – wegen des großen Interesses. Fahrten mit dem 38 Meter hohen Riesenrad sind täglich ab 10 Uhr bis abends etwa 20 Uhr möglich.

Die Riesenrad-Idee ergab sich aufgrund der Corona-Beschränkungen für Volksfeste, als die Unternehmer-Familie Landwermann-Henschel aus Asendorf im Landkreis Diepholz Alternativen zu Volksfesten suchte und mit Michael Feßler in Prien spontan einen Platzanbieter fand.

 

Foto: Hötzelsperger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Riesenrad noch einen Monat lang

  1. Grüß Gott Herr Feßler
    das sie spontan dem Riesenrad zugesagt haben finde ich ganz Großartig.
    Ich kenne eine Familie aus dem Raum Altötting die das ganze Jahr mit zwei oder drei
    Imbisständen unterwegs sind. Volksfeste ,Märkte , Weihnachtsmarkt in Altötting
    und bis heut nichts aber auch garnichts. Deswegen kann ich mit der Riesenrad Familie
    mitfühlen wie Dankbar sie ist.
    Auch ich war viele Jahre zur Weihnachtszeit auf Märkte mit Erzgebirgischer Holzkunst.
    Deswegen fühle ich mit den Schaustellern mit.
    Mit freundlichen Grüßen Bothe

    Antworten