Riesenloch in der Herrengasse

Stadtwerke beheben Schaden an größerer Wasserleitung vor dem Museum

image_pdfimage_print

Ein tiefes Loch konnte man heute Vormittag in der Altstadt bestaunen: Eine Hauptwasserleitung unterhalb der Herrengasse hatte über Nacht den Geist aufgegeben. Rohrbruch vor dem städtischen Museum! Der passierte – anders, als man vermuten könnte – aber nur indirekt durch die derzeit vorherrschende Kälte. „Die Rohre sind so tief verlegt, dass ein Frostschaden nahezu ausgeschlossen ist. Allerdings bewegt sich durch die kalte Witterung …

… manchmal das Erdreich. Dann kommen solche Schäden wie heute in der Herrengasse schon mal vor“, erklärte ein Mitarbeiter der Stadtwerke vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren