Rettungsaktion an der Kampenwand

Einsatz für die Bergwacht Wasserburg - 60-Jähriger erlitt Kreislaufkollaps

image_pdfimage_print

Gegen 9.30 Uhr wurde am heutigen Samstag die Dienstmannschaft der Wasserburger Bergwacht zu einem medizinischen Notfall alarmiert. Ein 60-jähriger Wasserburger erlitt am Beginn der sogenannten Kaisersäle an der Kampenwand einen Kreislaufkollaps. Fünf Bergwachtmänner stiegen in zirka 20 Minuten zu dem Patienten auf und übernahmen die Erstversorgung.

Der alarmierte Notarzt wurde vom Münchner Rettungshubschrauber Christoph 1 per Winde direkt am Einsatzort abgesetzt. Nach der medizinischen Versorgung des Mannes wurde dieser in den Bergwacht-Bergesack verpackt, vom Rettunghubschrauber per Winde aufgenommen und ins Klinikum Rosenheim geflogen.

Sechs Mann der Bergwacht Wasserburg und drei Mann der Bergwacht Aschau-Sachrang waren rund zweieinhalb Stunden im Einsatz. WH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Rettungsaktion an der Kampenwand

  1. Einfach sagenhaft, was die Bergwacht hier leistet! Vielen Dank!

    78

    0
    Antworten