Respekt: Staatspreis mal sieben!

Freude bei Berufsschul-Absolventen am kbo-Inn-Salzach-Klinikum

image_pdfimage_print

Gleich sieben Absolventen der kbo-Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege am kbo-Inn-Salzach-Klinikum in Wasserburg wurden jetzt mit dem Staatspreis ausgezeichnet: Anna Froitzhuber, Laura Killi, Andrea Rastinger, Katharina Spagl, Maria Göschl, Leopold Kardas und Jonathan Seyffarth dürfen stolz auf ihre Leistungen sein. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden sie auch von Schulleiterin Dr. Sabine Balzer und Geschäftsführer Dr. Theodor Danzl herzlichst beglückwünscht.

Mit seiner über 130-jährigen Geschichte ist das kbo-Inn-Salzach-Klinikum heute zentrale Versorgungsklinik für Menschen mit psychischen, psychosomatischen und neurologischen Erkrankungen im südostoberbayerischen Raum. Die Präsenz an vier Standorten (Wasserburg, Freilassing, Rosenheim und Altötting) garantiert unseren Patienten eine professionelle und wohnortnahe Behandlung und Betreuung.

Das kbo-Inn-Salzach-Klinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München, die Klinik Freilassing zudem Akademische Lehreinrichtung der Technischen Universität München. Hinter dem Engagement in Lehre und Forschung steht der Anspruch, unseren Patienten eine wissenschaftlich fundierte und evidenzbasierte medizinische Versorgung auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren