Rennrad-Unfall bei Schnaitsee

Beim Abbiegen: 17-Jähriger prallt gegen Pkw - Glück im Unglück

image_pdfimage_print

Schon am Samstagnachmittag hatte sich ein Rennrad-Unfall nahe Schnaitsee ereignet, wie die Polizei erst jetzt mitteilt. Gegen 14 Uhr wollte ein 17-Jähriger von Moos kommend an der Einmündung in Richtung Schnaitsee abbiegen. Gleichzeitig hatte sich gerade eine 59-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Mühldorf mit ihrem Auto von Schnaitsee kommend zum Linkseinbiegen eingeordnet. Als sie – laut Polizei – erkannte, dass der Rennradfahrer in einem zu engen Bogen in Richtung Schnaitsee abbog, versuchte sie noch mit dem Pkw nach links auszuweichen. Doch der 17-Jährige prallte frontal gegen die linke Fahrzeugseite.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Rennradfahrer und hatte Glück im Unglück: Er erlitt leichte Verletzungen, so die Polizei. Er musste nur zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Wasserburg.

Es entstand ein Sachschaden von 8000 Euro. An der Unfallstelle war der Rettungsdienst im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.