Rekordbeteiligung beim Fußballcamp

Über 70 begeisterte Fußballerinnen und Fußballer beim Löwen-Training mit dabei

image_pdfimage_print

Fußballbegeisterung pur in Wasserburg! Über 70 Kinder im Alter von sieben bis 15 Jahren aus Stadt und Altlandkreis nahmen in diesem Jahr am von der Sparkasse unterstützten Fußballcamp der Löwen teil. Auf Grund dieses enormen Andrangs hatten die Camp-Organisatoren Hannes Hain und die Haas-Brüder 13 Trainer engagiert, um den jungen Kickern die optimalen Trainingsbedingungen zu bieten.

Elf der Trainer sind aktive Spieler des Bayernligakaders – dies belegt, wie sehr es die Mannschaft wertschätzt, dass Woche für Woche so viele Kinder bei den Heimspielen zuschauen. Absoluter Liebling der Nachwuchsspieler war Adrian Krasniqi, der selbst erst dem U-Bereich entwachsen ist und bis dato erst ein Spiel für die Löwen absolviert hatte. „Ich habe es selten erlebt, dass ein Spieler so schnell die Herzen so vieler Kinder erobert hat“, lobte Chef-Coach Leo Haas seinen Linksaußen. Krasniqi selbst war vom Camp so begeistert, dass er nun im TSV -Jugendfördertraining geben möchte.

 

Altersgerecht aufgeteilt in sieben Gruppen lernten die Kinder am Vormittag das Fußball-ABC. Die Trainer vermittelten den jungen Kickern die grundlegenden Fähigkeiten, die im Fußball gefragt sind. An sieben Stationen wurden gezielt Passspiel, Dribbling und Torschuss sowie die Schulung der Technik geübt. Selbst das von der Ersten Mannschaft oft im Training praktizierte Rondo wurde von den Talenten erstaunlich gut umgesetzt.

 

Die Mittagshitze wurde nach dem – von den Wasserburger Markthallen gesponserten – Essen mit einem Fußballquiz überbrückt. Nach der Pause fanden parallel zum Abschlussturnier Wettbewerbe in Zielschießen, Dribbling und Passgenauigkeit statt, deren Sieger Urkunden erhielten. Abgerundet wurde der gelungene Tag mit einer Portion Eis, die nach dem anstrengenden Training mehr als verdient war.

 

Mit der Ausrichtung des Fußballcamps leistete die Fußballabteilung des TSV 1880 Wasserburg einen Beitrag zum Ferienprogramm der Stadt Wasserburg und unterstrich mit dem kostengünstigen, aber hochwertigen Angebot ihre wachsende gesellschaftliche und soziale Rolle im Stadtleben. Wie sehr den Fußballern die Förderung und Unterstützung Kinder und Jugendlicher am Herzen liegt, zeigt sich nicht nur an den hochkarätigen Übungsleitern des Camps, sondern auch an den zahlreichen freiwilligen Helfern, die die Durchführung des Ferienprogramms erst ermöglicht haben. Erklärtes Ziel der Löwen ist es, den Fußballfreunden in Wasserburg und dem Umland nicht nur bei Spielen der Ersten eine Freude zu bereiten, daher ist es angepeilt, das Camp auch im nächsten Jahr abermals auszurichten.

 

JAH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Rekordbeteiligung beim Fußballcamp

  1. Respekt liebe Wasserburger Herrenfussballer, dass Ihr so tatkräftig dabei seid. Bin selbst kein Fan der Wasserburger, aber hier verdienen sich die Herren ein großes Lob.

    30

    0
    Antworten
  2. Vielen Dank für das tolle Event natürlich auch den Sponsoren im Hintergrund, die das ganze für kleines Geld ermöglicht haben. Die Kids waren total begeistert!

    23

    0
    Antworten