Regionale Bands beim Straßenfest

Am Samstag, 22. Juni, gibt es in Haag ein musikalisches Kreuz und Quer

image_pdfimage_print

Eine Plattform für regionale Künstler zu schaffen, das ist der Grundgedanke der „Kreuz- & Quer-Bühne” auf dem Haager Straßenfest. Ins Leben gerufen hat diese Bernd Schneider aus Haag: „Mein Grundgedanke war, dass auf dieser Bühne Sänger, Bands und Künstler vorranging aus dem Großraum Haag – egal welcher Musikrichtung ob Volksmusik, Schlager, Pop, Rock, Punk – die Möglichkeit haben, sich einem größeren Publikum zu zeigen.”

Dieses Konzept ging auf und die sogenannte „Kreuz- und Quer-Bühne” auf der Hauptstraßenkreuzung erfreut sich großer Beliebtheit.

In diesem Jahr sind am 22. Juni elf verschiedene Gruppen zu sehen, die zwischen 15 und 1 Uhr nachts auftreten. Mit dabei sind zum Beispiel wie jedes Jahr als Festival-Opener Urban Music (Opa und Enkelsohn), ein DSDS-Teilnehmer (ALEZA), sowie die Raccoons, die dieses Jahr bei Rock im Park mitspielen, sowie die beliebte Haager Band Flying Penguin.

Ein buntes Programm erwartet die Besucher also auf der Bühne und dem gesamten Haager Straßenfest, mit großen Kinderprogramm, der Kinderrallye durch die Haager Geschäfte und der SAS-Party-Area am Bräuhausplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren