Regensburg war eine Reise wert

Lehrer des BLLV-Kreisverbandes Wasserburg auf gemeinsamer Fahrt

image_pdfimage_print

Das erst kürzlich eröffnete Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg war diesmal Ziel der Ferienbeginns-Fahrt des Wasserburger BLLV-Kreisverbandes. 27 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und begutachteten die neue, mit zahlreichen, technischen Finessen angereicherte Ausstellung aufmerksam.

In den ersten vier Kabinetten typisch bayerischer Kultur gewannen die Teilnehmer einen Überblick über die verschiedenen bayerischen Dialekte, über bayerische Feste im Jahreskreis, über angeblich typisch bayerische Bauwerke, wie zum Beispiel das Märchenschloss, und über das vielfältige bayerische Vereinsleben. In den nächsten vier Kabinetten gab es einen Überblick über die verschiedenen Glaubensrichtungen in Bayern, über berühmte bayerische Personen und Institutionen, wie zum Beispiel die Bayreuther Festspiele, über die geographische Ausdehnung des Freistaates im 3D unterstützten Ansichtskarten-Raum sowie das frühere Mobiliar des bayerischen Landtages und die Entwicklung der bayerischen Wirtschaft und Autoindustrie.

 

Im letzten Kabinett wurde die Vielfalt der bayerischen Natur- und Bergwelt im Gegensatz zu ihrer gegenwärtigen Bedrohung durch Mensch und Technik eindrucksvoll dargestellt.

Nach einer Mittagspause traf man sich vor dem Dom zu einer interessant dargebotenen Stadtführung. Die historische Entwicklung der Stadt von Bonifatius über das Römerkastell bis zur mittelalterlichen Großstadt und reichen Handelsmetropole, bis zum heutigen Weltkulturerbe wurde uns anhand etlicher, erhalten gebliebener Bauwerke kompetent vor Augen geführt.

In einem lauschigen Biergarten wurden die zahlreichen Eindrücke vor der Heimfahrt noch eifrig erörtert. Den Veranstaltern gebührte ein großer Dank für die gelungene Organisation.

 

 

Marion Neugebauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren