Ramerberg morgen im Toto-Pokal

Auf Kreisebene: Starker Bezirksligist Bruckmühl in Zwischenrunde zu Gast

image_pdfimage_print

Das wird schwer morgen Abend – Fans dringend erwünscht: Nachdem der SV Ramerberg mit zwei Siegen aus vier Spielen etwas überraschend die Vorrunde im Toto-Pokal auf Kreisebene Inn/Salzach überstehen konnte, wartet nun in der Zwischenrunde am morgigen Mittwoch um 19 Uhr in Ramerberg der SV Bruckmühl auf die Elf um Kapitän Michael Kirchlechner. Die Gäste starteten mit drei Siegen aus drei Spielen als Aufsteiger überragend in die Bezirksliga.  

Foto: Renate Drax

Der Ramerberger Trainer Peter Maier wiederum war bisher mit der intensiven Vorbereitung auf die neue Kreisklassen-Saison recht zufrieden. So konnten einige A-Jugendspieler sowie die beiden Neuzugänge Philip Greissl aus Albaching – wir berichteten bereits – und Wolfgang Widl aus Ebersberg gut in den jungen Kader integriert werden.

Auch beim traditionellen Meggle-Cup lief es recht ordentlich für die Ramerberger (wir berichteten ebenfalls). Nachdem Wasserburg II bezwungen werden konnte, musste man sich im Finale gegen den neuen Kreisklassen-Konkurrenten Edling nach einem etwas schwächeren Auftritt geschlagen geben.

Dieser Toto-Pokal auf Kreisebene Inn/Salzach ist nicht zu verwechseln mit dem Toto-Pokal-Wettbewerb auf Verbandsebene, in den in Bayern erstmals der TSV Wasserburg am 6. August startet – wie berichtet.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren