Radlunfall: Polizei sucht Zeugen

Wasserburg: E-Biker (50) schwer verletzt - Mit Rettungshubschrauber in Klinik

image_pdfimage_print

Am gestrigen Nachmittag befuhr ein 50-jähriger Mann aus Wasserburg mit seinem E-Bike den Fahrradweg entlang der Münchner Straße. Er kam vom Kreisel bei Gabersee und fuhr in Richtung Kreisel bei der Aral-Tankstelle. Auf dem Radweg kam ihm ein älteres Ehepaar mit seinen Fahrrädern entgegen. In einer leichten Kurve kam der Mann schließlich aus bislang ungeklärten Gründen auf die linke Seite des Radweges, so dass die Fahrradfahrer zusammenprallten (wir berichteten).

Der ältere Herr und der 50-jährige Mann stürzten zu Boden.

Der E-Bike-Fahrer musste wegen seiner erheblichen Kopfverletzungen mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der andere Radler wurde nur leicht verletzt. Beide beteiligten Fahrradfahrer hatten keinen Helm getragen.

Zeugen, die beobachten haben, wie es zu dem Unfall kam, werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/91770 zu melden.