Radlfahrer prallten zusammen

Ein 74-Jähriger und ein 13-jähriger Bub stürzten, weil sich die Lenker ihrer Fahrräder beim Vorbeifahren verhakten

image_pdfimage_print

Ein 74-Jähriger radelte gestern Mittag die Münchener Straße in Rosenheim mit seinem Fahrrad von Kolbermoor aus kommend entlang. Ihm kam dabei ein 13-jähriger Bub mit seinem Radl entgegen. Auf Höhe der Einmündung in die Hubertusstraße wollten dann Beide zur gleichen Zeit den Einmündungsbereich im Bereich der dortigen Ampelanlage überqueren. Während die Radfahrer aneinander vorbeifuhren, machte der 74-Jährige einen „Schlenker“, da er einem Hindernis auf der Fahrbahn ausweichen wollte, so die Polizei am heutigen Mittwochmorgen …

Mit seinem Lenker traf der Mann dabei den Fahrradlenker des Kindes. Die Lenker der Räder verhakten sich und die beiden Radfahrer kamen zu Sturz, verletzten sich dabei zum Glück aber ‘nur’ leichter.

Die verständigte Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

An den Fahrrädern entstand geringer Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren