Radlern war der Regen egal

Gestern führte die Tour de Badria wieder rund um Wasserburg

image_pdfimage_print

Radsport-Freunde aus Stadt und Altlandkreis trafen sich gestern zur Tour de Badria – und das trotz zeitweiligen Regens und eher kühlen Temperaturen. Je nach Lust und Laune konnte man zwischen der großen Tour mit 46 Kilometern und der kleinen Tour mit 23 Kilometern wählen. Die beiden Strecken waren wie immer genau beschildert und führten über Nebenstraßen durch das schöne Alpenvorland rund um Wasserburg.

Am Ende der Tour erhielt jeder Radler eine Freikarte fürs Badria als Belohnung für den sportlichen Einsatz.

Foto: John Cater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren