Radler erheblich verletzt

69-Jähriger stürzt im Rosenheimer Stadtzentrum - Verdacht auf Schulterbruch

image_pdfimage_print

Ein 69-jähriger Radfahrer befuhr gestern gegen 16 Uhr die Kaiserstraße in Rosenheim vom Ludwigsplatz aus kommend in Fahrtrichtung Ebersberger Straße. Als er von der Fahrbahn auf den Radweg wechseln wollte, blieb er mit seinem Vorderrad am Randstein hängen und stürzte daraufhin zu Boden. Der Rosenheimer verletzte sich dabei im Brust-und Schulterbereich. Er wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Schulterblattbruch ins Klinikum Rosenheim transportiert.

Am Fahrrad entstand kein erwähnenswerter Sachschaden, ein Fremdverschulden ist auszuschließen. Der Mann trug keinen Fahrradhelm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren