Radfahrerin verletzt sich

28-Jährige muss nach schwerem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden

image_pdfimage_print

Alleinbeteiligt stürzte am gestrigen Sonntag gegen 14 Uhr eine 28-jährige Radfahrerin aus Stephanskirchen im Bereich einer Bahnunterführung im Rosenheimer Ortsteil Kastenau. An einem leichten Gefälle bremste die Radfahrerin mit der Vorderradbremse, daraufhin verdrehte sich der Lenker und die Frau verlor das Gleichgewicht. Die Stephanskirchnerin stürzte. Durch den Unfall löste sich das Hinterrad. Die 28-Jährige verletzte sich im Fußbereich und musste zur Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht werden. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren