Problem Sucht: Hilfe zur Selbsthilfe

Seit gestern gibt es eine wöchentliche Infostunde des Kreuzbundes Wasserburg

image_pdfimage_print

Der Kreuzbund in Wasserburg hat ein neues Angebot: Seit gestern gibt es eine wöchentliche Infostunde von 18 bis 19 Uhr immer dienstags im Bürger-Bahnhof. Der Kreuzbund bietet Suchtkranken und Angehörigen Hilfe, um aus der Sucht auszusteigen. In Selbsthilfegruppen wird durch Gespräche Hilfe zur Selbsthilfe erfahrbar gemacht. Jeder ist beim Kreuzbund herzlich willkommen.

Die Gruppenarbeit ermöglicht es den Teilnehmern, ihre Probleme zu lösen, sich im Alltag zurecht zu finden und eine positive Lebenseinstellung zu gewinnen. Es geht um das Sucht-Thema Alkohol – aber nicht nur.
Der Kreuzbund fördert und praktiziert eine sinnvolle, alkoholfreie Freizeitgestaltung.

Gruppenarbeit, Gespräche und alkoholfreie Geselligkeit helfen den Gruppenteilnehmern, eine zufriedene Abstinenz zu erreichen.

–        Was ist Sucht?

–        Bin ich gefährdet? Was kann ich tun?

–        Hilfestellung für Angehörige

–        Gespräche

–        Aufzählung von Möglichkeiten der Behandlung

Zum Beispiel: Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen oder stationäre Einrichtungen …

–        Hilfe beim Suchen einer Selbsthilfegruppe.

Foto/Quelle: Kreuzbund

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.