Probefahrten dürfen stattfinden

PR – „Probefahrten im Rahmen eines Autokaufs sind unter Beachtung der Hygieneregeln analog zu den Regeln für ,Click und Collect’ möglich”, meldet das Wasserburger Autohaus MKM Huber. Allerdings bestehe ab kommenden Montag die Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken – für Personal und Kunden. Im Schutz- und Hygienekonzept würde insbesondere auf Maßnahmen geachtet, die eine Ansammlung von Kunden etwa durch gestaffelte Zeitfenster vermeiden. „Kunde und Verkäufer sitzen nicht gleichzeitig im Fahrzeug. Das Fahrzeug wird nach jeder Probefahrt desinfiziert und gelüftet.”

Probefahrten müssen telefonisch oder per Mail vereinbart werden: 08071/91970 oder

https://www.nissan-huber-wasserburg.de/de/kontakt/kontaktformular