Privatparty in Edling eskalierte

Halloween-Nacht im Altlandkreis: Zwei Jugendliche in Klinik gebracht

image_pdfimage_print

Die Polizei musste in der gestrigen Halloween-Nacht im Altlandkreis zu folgenden Einsätzen ausrücken: Am frühen Abend wurde von einem besorgten Wasserburger eine Gruppe Jugendlicher gemeldet, die in der Burgau mit Silvesterkrachern hantierten. Diese wurden ihnen abgenommen, verletzt hatte sich zum Glück niemand. Nach einer gemeldeten Ruhestörung in der Altstadt folgte der größte Einsatz gegen Mitternacht in Edling …

Eine Privatparty in Edling war eskaliert, einige Jugendliche und junge Erwachsene waren aneinander geraten und prügelten sich. Alle seien stark alkoholisiert gewesen, sagt die Polizei am heutigen Allerheiligen-Mittwoch.

Zwei junge Leute mussten mit leichteren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Wasserburger Krankenhaus gebracht werden, so die Polizei. Zwei weitere wurden am Ort des Geschehens versorgt.

Einer der Beteiligten war minderjährig und musste von seinen Eltern auf der Polizeiinspektion abgeholt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 Gedanken zu „Privatparty in Edling eskalierte

  1. Was ist nur mit der Jugend los ? Können sie wirklich nur Spass haben, wenn sie sich voll saufen ?
    Das ist sehr schade und bedenklich.

    42

    159
    Antworten
    1. Was hast Du in Deinen jungen Jahren gemacht? Gestrickt oder gehäkelt???

      33

      61
      Antworten
      1. Also wir hatten kein Geld, um uns Alkohol im Überfluss zu kaufen, das ist der Unterschied zur heutigen Jugend.

        26

        70
        Antworten
        1. also das Verhalten nicht der Vernunft, sondern der „Armut“ geschuldet?

          14

          47
          Antworten
          1. Nein,ganz sicher nicht,aber da gab es halt noch Grenzen.Vor allem wie man sich benimmt.Es ist erschreckend wie diese Partys ausufern und wenn das viele normal finden dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

            8

            43
    2. Gut dass das nicht schon immer so war 😂

      19

      45
      Antworten
    3. Nicht schön, das seh ich genau so ! Aber das war leider früher auch schon so 😉

      36

      18
      Antworten
    4. Günther Pfeffinger

      Ich würde da nicht immer gleich den schwarzen Peter „den“ (= allen?) Jugendlichen in die Schuhe schieben. Da wird mir hi und da unsere eigene Vergangenheit zu oft verklärt. Grafft is bei uns a scho worn, da stands halt dann vielleicht nicht gleich in der Wasserburger Zeitung oder im Nasenbachblattl. Die Frage sollte eher heißen, warum bei solchen Zwischenfällen (damals wie heute) in 99% der Alkohol eine Rolle spielt. Aber da müsste man die ganz große gesellschaftspolitische Keule schwingen und dass muss an einem Feiertag dann auch nicht sein.

      72

      4
      Antworten
    5. Über die Jugend schimpfen aber…
      im Bericht steht das Erwachsene mit dabei waren, und das sie die Randale mitgemacht haben, das ist dann bei denen vollkommen okay, weil die ja schon älter sind?

      6

      1
      Antworten
  2. Mal ehrlich, was soll schon los sein mit der Jugend?

    Ich bin jetzt 34 und zu unserer Zeit gab’s auch ziemlich heftige Partys, haben mehr getrunken, als wir sollten und ne Schlägerei kam halt auch mal vor … nichts, worüber man stolz sein sollte – wohlgemerkt … aber hey, ward ihr denn alle Unschuldslämmer??

    Nur wir hatten das Glück, dass es damals noch kein Internet und Social-Media gab.

    124

    12
    Antworten
    1. …richtig, aber da gab es noch nicht so viele , die sich über jeden Furz aufgeregt haben..

      26

      6
      Antworten