Porsche total geschrottet

22-jähriger Vogtareuther verursacht bei Unfall 100.000 Euro Schaden - Trotz Fahrverbot am Steuer

image_pdfimage_print

Am gestrigen Freitag fuhr gegen 19.30 Uhr ein 22-jähriger Vogtareuther mit einem Porsche Carrera Cabrio auf der Staatsstraße 2359 in Richtung Stephanskirchen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam der 22-Jährige aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und bei regennasser Fahrbahn in einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Dabei beschädigte der Pkw zirka 30 Leitplankenfelder.

Nach wiederum zirka 200 Metern wurde der Porsche auf die rechte Fahrbahn geschleudert und kam in einem Maisfeld zum Stehen.

Der 22-jährige Fahrer sowie sein Beifahrer wurden glücklicherweise nicht verletzt.

An dem Porsche Cabrio wurde die komplette Front deformiert und es entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf zirka 100.000 Euro geschätzt.

Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass gegen den jungen Mann ein aktuelles Fahrverbot vorlag. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren trotz Fahrverbots eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Porsche total geschrottet

  1. Gott seih Dank, ist ihm und vor allem, Unbeteiligten, nicht mehr passiert und die nächsten Jahre, wird er mitm Radl, ohne Ps, zrecht kemma miassn 🙂

    Antworten