Polizisten bedroht: Festnahme

Ein 52-Jähriger wollte einen Verbrauchermarkt nicht mehr verlassen - Beamte wichen Schlägen aus

Ein 52-jähriger Mann wollte am gestrigen Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr früh einen Verbrauchermarkt in der Rosenheimer Prinzregentenstraße nicht mehr verlassen. Nachdem die Polizei hinzugerufen worden war, sollte der Mann mit zur Dienststelle kommen. Der 52-Jährige habe sich aber bei dieser Ankündigung in einer drohlichen „Boxer-Stellung“ vor die Beamten gestellt und versucht, mit den Fäusten auf sie loszugehen. Den Schlägen konnten die Polizisten ausweichen, sagen diese heute –  und der Mann sei festgenommen worden …

Gegen den 52-Jährigen wurde nun unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruchs, wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und wegen versuchter Körperverletzung eingeleitet.

Er wurde noch im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt. Dieser stellte Haftantrag und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren