Polizei trifft auf „Reichsbürger“

Bei Kontrolle wegen überhöhter Geschwindigkeit - Auskünfte verweigert

image_pdfimage_print

Blaulicht03Die Polizeibeamten wollten kontrollieren und der Autofahrer sagte, nein, sie seien nur „Angestellte der Deutschland GmbH“. Zudem gab der Fahrer an, ein „Mensch des deutschen Reiches“ zu sein. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle war in Pfraundorf kurz vor Mitternacht ein 49-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim von Beamten der Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit angehalten worden …

Trotz mehrmaliger Aufforderung, seinen Führerschein, Fahrzeugschein und Ausweis auszuhändigen, verweigerte der Fahrer dies. Auch auf Nachfrage nach seinen Personalien gab der Mann keine Auskunft.

Da er sich weiterhin weigerte, seine Personalien anzugeben und Papiere vorzuzeigen, wurde er zur Identitätsfeststellung auf die Dienststelle gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.