Polizei stoppt 17-Jährigen

Gestern Nacht in Gars-Bahnhof: Für „aufgemotzten" Roller gab's keine Fahrerlaubnis

image_pdfimage_print

In der gestrigen Nacht wurde zwischen 22 und 23.30 Uhr in Gars-Bahnhof  in Fahrrichtung Jettenbach eine Lasermessung von der Polizei durchgeführt. Im Rahmen dieser Kontrolle wurde auch ein 17-jähriger Rollerfahrer angehalten. Dieser gab zu, dass er die elektronische Drossel des Rollers ausgebaut hatte, somit läuft sein Roller 55 km/h. Da er nur eine Mofa-Prüfbescheinigung besitzt, fuhr er somit ohne gültige Fahrerlaubnis, sagt die Polizei am heutigen Freitagvormittag. Die Fahrt des jungen Mannes war hiermit zu Ende …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren