Polizei sah live per Video-Kamera zu

Tatort Innenstadt Rosenheim: Zwei Körperverletzungs-Delikte am Morgen geklärt

image_pdfimage_print

Blaulicht03Das Auge des Gesetzes „is watching you“: In der Nacht auf den heutigen Samstag kam der Polizei in Rosenheim wieder einmal die Videoüberwachung des öffentlichen Innenstadt-Bereiches zu Gute. Zwischen 1 und 3 Uhr wurden so zwei Körperverletzungs-Delikte geklärt und weitere Auseinandersetzungen verhindert. Die Beamten beobachteten die körperliche Auseinandersetzung sogar per Kamera live, heißt es am Vormittag …

Somit sei es möglich gewesen, beide Täter vor Ort zu schnappen. Die eingesetzte Streifenbesatzung war nämlich nur Sekunden nach der Rauferei am Einsatzort.

Das zweite Körperverletzungsdelikt fand in der Ruedorfferstraße statt. Während die gesamte Tathandlung auf Band festgehalten wurde, konnten auch hier die anrückenden Polizeistreifen eine weitere Eskalation noch während der Tat unterbinden. Ebenso gelang es dem Haupttäter nicht unerkannt zu flüchten. Er wurde auf der Flucht gestellt und festgenommen, so die Polizei.

Mittels der bestehenden Videoüberwachung werde seit geraumer Zeit die Sicherheitslage besonders am Wochenende in Rosenheim in den Nachtstunden gestärkt. Bereits aufkeimende Konflikte könnten so durch punktuelle starke Polizeipräsenz entschärft werden. Auch im Strafverfahren würden die Aufnahmen ein wertvolles Beweismittel darstellen.

Gegen drei Personen wurde aufgrund der Vorfälle nun ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren