Polizei-Einsatz wegen Milchschnitte …

Bub hatte mit einem Wutanfall die Nachbarn der Familie samt Polizei alarmiert

image_pdfimage_print

Besorgte Anwohner verständigten am Samstagabend gegen 19 Uhr die Polizei in Rosenheim, da sie ein Kind extrem schreien hörten. Sie vermuteten, das Kind werde von den Eltern geschlagen und misshandelt. Für die Polizei stellte sich dann die Situation anders dar …

Ein vierjähriger Bub habe vor dem Abendessen unbedingt eine Milchschnitte essen wollen, so die Info vor Ort an die Polizisten. Seine Eltern hätten jedoch auf diese Reihenfolge bestanden: Erst das eigentliche Abendessen und dann die Milchschnitte …

Die Streife der Rosenheimer Polizei wurde nicht als Ernährungsberater tätig, sondern rückte nach kurzer Schilderung der Eltern wieder vom Einsatzort ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren