Polizei: BodyCam zeichnete alles auf

Heftige Gegenwehr wegen Drogen: 32-Jähriger wurde mit verstärkten Kräften verhaftet

image_pdfimage_print

Eine BodyCam der Polizisten zeichnete alles auf: Zivile Polizei-Beamte wollten am gestrigen Mittwochnachmittag einen 32-Jährigen in der Rosenheimer Innenstadt einer Kontrolle unterziehen. Als sie sich als Polizeibeamte zu erkennen gaben, wollte der Mann mit einem Fahrrad flüchten. Er konnte jedoch an der Flucht gehindert werden. Bei der Festnahme leistete der 32-Jährige Widerstand. Eine Streife der Bundespolizei war gerade in der Nähe und kam den zivilen Beamten zu Hilfe – ebenso wie eine weitere Polizei-Streife …

So wurde der Flüchtende unter Kontrolle gebracht, wie es in einer Pressemitteilung der Polizei am heutigen Donnerstagmorgen heißt.

Bei der Durchsuchung wurde festgestellt, warum der Rosenheimer „auf der Flucht“ war: Bei ihm wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt.

Der 32-Jährige leistete in der Haftzelle der Polizei Rosenheim erneut Widerstand und beleidigte die eingesetzten Beamten mit übelsten Schimpfwörtern, so die Beamten.

Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten.

Die Staatsanwaltschaft Rosenheim stellt Haftantrag. Der Täter wird heute dem Haftrichter beim Amtsgericht vorgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren