Polizei bestätigt: Es waren zwei Familien

... die in Rosenheim aufeinander losgegangen sind - Weitere Zeugen gesucht

image_pdfimage_print

Nach der körperlichen Auseinandersetzung zwischen acht Personen am Wochenende in Rosenheim (wir berichteten) werden derzeit mehrere Zeugen des Vorfalls von der Polizei vernommen. Der – wie berichtet – gesuchte Autofahrer habe sich mittlerweile gemeldet. Die Polizei sucht jedoch noch nach weiteren Zeugen, sagt sie am heutigen Montagnachmittag …

.

Wie bereits berichtet, war es in Rosenheim am Samstag gegen 17 Uhr zu einer wechselseitigen, gefährlichen Körperverletzung zwischen zwei Personengruppen gekommen. Im Zuge der Auseinandersetzung wurden auch diverse Gegenstände und ein Messer verwendet.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelte es sich um eine Streitigkeit zwischen zwei Familien, die sich zuvor bereits kannten. Die Streitigkeit hatte ihren Anfang bereits am Freitag genommen. Dort soll es im Bereich der Breitensteinstraße schon zu einer Bedrohung zwischen den Familien gekommen sein. Verletzt wurde beim Aufeinandertreffen am Freitag jedoch niemand.

Letztlich trafen beide Gruppen am Samstag in der Wildbarrenstraße aufeinander, wo es dann zum berichteten, groben Gewaltdelikt kam. Im Zuge der Ermittlungen wurden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft auch zwei Pkw sichergestellt.

Die Polizei weist eigens darauf hin, dass die Tat in keinem Zusammenhang mit dem Sportplatz des ESV Rosenheim stehe – der Vorfall habe sich lediglich in unmittelbarer Nähe ereignet.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und den beteiligten Personen dauern derzeit noch an.

Die Polizei wendet sich in diesem Zusammenhang mit einem erneuten Presseaufruf an die Bevölkerung:

·         Wer hat am Samstag im Bereich der Wildbarrenstraße in Rosenheim die Auseinandersetzung oder weitere Personen in unmittelbarer Nähe zum Tatort beobachtet?

·         Wer hat am Freitagabend, 14. Juni – gegen 21.30 Uhr – einen Streit in der Breitensteinstraße in Rosenheim beobachtet oder gehört?

·         Wem sind in diesem Zusammenhang seit Freitag Personen oder Fahrzeuge im Bereich Breitensteinstraße und Wildbarrenstraße aufgefallen, die sich verdächtig verhalten haben?

Hinweise zu den oben genannten Fragestellungen bitte an die Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren