Polizei beendet „Tanzstunde”

40-jähriger Mann aus Kolbermoor mit zwei Promille mitten auf der Straße in Aktion

image_pdfimage_print

Beamte der Rosenheimer Polizei wurden am gestrigen Sonntag zur Mittagszeit verständigt, dass im Bereich der Frühlingstraße ein Tänzer mitten auf der Straße seine Künste darstellen soll. Tatsächlich konnte ein 40-jähriger Mann aus Kolbermoor angetroffen werden. Er tanzte beschwingt und offenkundig ein wenig hemmungslos Mitten auf der Straße. Die Beamten stellten fest, dass die Einlage nicht unbedingt für das Goldene Tanzabzeichen geeignet war und fanden auch gleich einen möglichen Grund. Der Mann hatte über zwei Promille Alkohol im Blut.

Die Beamten erklärten den Mann, dass seine Tanzstunde beendet sei. Einsichtig ging der Mann dann auf den Gehweg und er gab an, jetzt nach Hause gehen zu wollen. Weiter Tanzeinlagen wurden der Polizei dann nicht mehr mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren