Politische Schmähschriften

Wasserburger Polizei bittet um sachdienliche Hinweise für Vorfälle in Ramerberg

image_pdfimage_print

Seit dem Wahlkampf zur Kommunalwahl im Februar und März 2020 tauchen im Gemeindebereich Ramerberg in regelmäßigen Abständen politisch motivierte Schmähschriften auf. Diese sind in erster Linie gegen den neu gewählten Bürgermeister gerichtet, aber auch dessen Vertreter wurden in den Schreiben erwähnt. Diese anonym verfassten Schriften werden zum einen an verschiedenen Orten öffentlich ausgehängt, als auch postalisch an Gemeindeverwaltungen und Privatanschriften versandt.

„Unter dem vermeintlichen Deckmantel der ‘Satire’ werden hier die oben genannten Personen öffentlich beleidigt, denunziert diffamiert”, meldet die Polizei am heutigen Samstag.

Die Schreiben seien wohl absichtlich kindisch und in sehr mangelhafter Rechtschreibung und Grammatik verfasst.

Nichtsdestotrotz bleibe das öffentliche Verbreiten derartiger beleidigender und verleumdender Inhalte strafbar, ebenso wie das widerrechtliche Verwenden eines Fotos des Bürgermeisters, so dass in dieser Sache bereits mehrere Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt worden seien, meldet die Wasserburger Polizei.

Außerdem sei es nach dem Bayerischen Pressegesetz zudem untersagt, Druckwerke ohne Impressum herauszugeben.

Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizei Wasserburg unter der 08071/91770.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

17 Kommentare zu “Politische Schmähschriften

  1. Die Schmähschriften sind schon lächerlich, noch lächerlicher ist es allerdings sich darüber Aufzuregen und Strafanzeige zu stellen. Manche Herren sollten sich mal die Frage stellen,ob sie die Richtigen in den Ämtern sind wo sie sich befinden.

    Antworten
  2. USA in klein. Knapper Wahlausgang, gespaltene Bürger, keine Amtsübergabe……🤪
    Allerdings will ich den Altbürgermeister keinesfalls mit Trump vergleichen 🙄

    Antworten
  3. Hoffentlich kommt die Gemeinde Ramerberg nun irgendwann wieder halbwegs zur Ruhe. Solche Meldungen aus unserer Heimatregion sind wirklich sehr befremdlich zu lesen!

    Antworten
  4. Ich schäme mich. Einwohner dieser Gemeinde zu sein.
    Der oder diejenige, die sich zu solchen Schmähschriften hinreißen lassen, haben in ihrem Leben noch nie ein echtes Problem gehabt, denk ich…

    Antworten
  5. manmussauchverlierenkönnen!

    Ich stimme @ein Leser vollkommen zu! Ein ganz unwürdiges “Schauspiel” ist das in Ramerberg. Peinlich!
    Man sollte einfach mal akzeptieren, wenn ein anderer (als man sich gewünscht hat) gewonnen hat!!

    Antworten
    1. Unter dem Deckmantel der Anonymität kann man halt seinen Frust gut los werden. Ob dies nun bei der Etikette bleibt, oder verbal völlig entgleist, egal wie, es bleibt anonym

      Antworten
  6. Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizei Wasserburg unter der……..
    Wie wärs, wenn die Wasserburger Polizei selber suchen würde, ha?

    Antworten
    1. Ich wünsche mir, dass viele aus der Bevölkerung der Polizei behilflich sind, damit die ungute Richtung, gegen alles und jeden zu stänkern, wieder ein erträgliches Maß annimmt.

      Antworten
  7. Polizei braucht ja nicht suchen, denn bei der überschaubaren Gemeinde kommen ca 50 % in Frage….Kinder und (Geh)Behinderte mal abgezogen…..
    Da kennt bestimmt jemand den/die Täter. Jemand dem es um Anerkennung geht und natürlich wie immer ums Geld.
    Aber hier geht es mehr als nur ums Verpfeiffen….
    Asoziale Bürger braucht kein Mensch in unserem Land!
    Bitte seit mutig!
    Alles Gute für den Bürgermeitser und die Dazugehörigen

    Antworten
  8. Eine Gemeinde in den Medien. Da wird bald mal ein Bericht in einer Sendung kommen, welche immer am Donnerstag ab 20.15Uhr im BR kommt. Wer stellt sich in der Gemeinde Ramerberg als Gesprächsteilnehmer zur Verfügung wenn Christoph Süß kommt? Wirklich traurig wenn ehrliche Kommunalpolitik so in den Dreck gezogen wird.

    Antworten
  9. Hauptsache, darüber steht wieder was in der Öffentlichkeit.

    Was ist mit dem Trinkwasserproblem???
    Dass bis Ende 2021 (!!) gechlort werden muss?
    Dass die Bürger das verunreinigte Wasser seit Jahren nutzten und alle die Füße still gehalten haben, obwohl die maroden und ekelhaften Zustände des Hochbehälters für Trinkwasser in der Gemeinde bekannt waren?

    Das gehört an die Öffentlichkeit!

    Antworten
  10. Wenn man sich die ganzen Konflikte (Gewerbegebiet, Sportplatz usw.) anschaut, wäre es vielleicht sinnvoller, die Gemeinde Ramerberg einfach der Gemeinde Rott zuzuschlagen.

    Die bilden eh schon eine Verwaltungsgesellschaft…

    Antworten
  11. @Edlinger: was soll das bringen?
    Jemanden der eine Straftat begeht noch zum jubeln bringen?
    Anonyme Hinweise an die Polizei wird doch jemand mit Kentnissen über den / die Täter sicher anbringen können.
    Damit Ruhe und Frieden einkehren kann.

    Antworten
  12. Ich würde mir für diese Gemeinde mal wünschen, dass auch hier mal die Sonne aufgeht.(…)

    Antworten
  13. Ich pflichte > Beobachter < bei. Hoffentlich gehts bald wieder bergauf, so wie am Ramerberger Fußballplatz 😉

    Antworten
    1. Kommt drauf an in welche Richtung man schaut….

      Antworten
  14. Pfui teufel , wenn ihr nicht mehr drauf habt, als Schmähschriften über die neuen Bürgermeister zu verbreiten, werdet ihr es nicht besonders weit bringen im Leben

    Antworten