Platz vier in Süddeutschland

Leichtathletik: Max Kurzbuch mit Top-Leistung im Stabhochsprung - Zudem Munich Indoor

image_pdfimage_print

Auch an diesem Wochenende waren die Wasserburger Leichtathleten wieder in den Sporthallen unterwegs. Die weiteste Anreise hatte Max Kurzbuch (Foto) – er machte sich zusammen mit dem Stabtrainer Michael Grabl auf den Weg nach Frankfurt, um an den Süddeutschen Meisterschaften der Männer teilzunehmen. Ein Weg, der sich lohnte …

Max startete im Stabhochsprungwettbewerb der Männer. Er begann den Wettkampf etwas holprig und schaffte seine Einstiegshöhe (4,40m) erst im zweiten Versuch. Die nächsten Höhen bis einschließlich 4,60m meisterte er alle im ersten Versuch und erreichte damit einen hervorragenden vierten Platz! Neuer Süddeutscher Meister wurde Gordon Porsch (Friedberg-Fauerbach) mit einer Höhe von 5,30m.

Die jüngeren TSV-Athleten und -Athletinnen machten sich auf den Weg nach München um sich bei den Munich Indoor mit der Konkurrenz zu messen:

Zahlreiche Podestplätze wurden hier im Stabhochsprung gesammelt.

Christian Wimmer schaffte den Sprung ganz oben auf das Podest, er gewann in der M14 mit einer Höhe von 2,50m. Auch der 2. Platz in der M14 ging nach Wasserburg, Joseph Held sprang 2,40m.

Ebenfalls Zweiter wurde Daniel Schwab in der Altersklasse U18 mit einer Leistung von 2,90m.

Michael Schwarz sprang sich mit einer neuen Bestleistung von 2,40m auf den dritten Platz in der M13.

Auch die Mädels waren im Stabhochsprung erfolgreich. Julia Pauker und Ramona Forstner eroberten das Podium.

Julia gewann mit einer Höhe von 1,90m in der W13 ihren Wettkampf. Einen zweiten Platz sammelte Ramona Forstner in der U18 mit genau drei Metern.

Zwei zweite Plätze gab’s für die Wasserburger Kugelstoßer:

Kilian Drisga stieß in der U18 seine fünf Kilogramm schwere Kugel auf 11,32m. Und auch Sandra Baumann wurde Zweite – in der W13 schaffte sie eine neue Bestleistung (8,14m).

Ebenfallsmit einer neuen Bestleistung im Kugelstoßen von über 10m erreichte Bernhard Ganslmeier den 4. Platz in M13.

Lukas Falk (400m), Robbin Deppermann (Kugel), Clemens Bleiziffer, David Baumann, Erin Ewering, Andrea Wimmer (alle über 60m und 60m Hürden) und Maxi Sinz (erster Stabwettkampf mit 2,10m) erreichten ebenfalls neue persönliche Bestleistungen und verstärkten das Wasserburger Team.

lk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren