Platz an der Sonne abgegeben

Kreisklasse: Griesstätt kassiert in den Schlussminuten den Babenshamer Ausgleich

image_pdfimage_print

Ein skeptischer Blick: Griesstätt empfing als Spitzenreiter den kampfstarken TSV Babensham zum Derby der Kreisklasse. In Hälfte eins standen beide Defensivreihen sehr sicher und ließen kaum etwas zu. Beide Mannschaften waren über ihre weiten Einwürfe gefährlich, die meist bis an den Fünf-Meterraum reichten! Gleich nach der Pause führte genau ein solch langer Einwurf der Griesstätter zum 1:0: Christoph Inninger stieg am Höchsten und köpfte geschickt ins lange Eck ein …

Babensham versuchte in der Folge den Rückstand aufzuholen und hatte mehrere gute Gelegenheiten. Tobias Oberlinner konnte sich auf der Außenbahn energisch durchsetzen und seine maßgeschneiderte Flanke fand mit Edl König einen Abnehmer. Dessen wuchtiger Kopfball aus elf Metern aber wurde mit einer glänzenden Reaktion des Griesstätter Torhüters Toni Freiberger auf der Linie abgewehrt.

Der Babenshamer Jonas Hintermayr köpfte danach an den Innenpfosten.

Griesstätt hatte dann nach einem erneut weiten Einwurf und nach einem Konter die Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen. Nach dem Einwurf rettete der Außenpfosten für die Babenshamer und der Konter wurde aus aussichtreicher Position zu überhastet abgeschlossen.

Babenshams Stefan Oettl hatte mit einem Schuss aus kurzer Distanz nochmals die große Chance das 1:1 zu erzielen, jedoch verfehlte er das Tor.

Aber dann: Kurz vor Schluss war es wieder einmal Tobi Oberlinner, der mit einem wunderbaren Freistoß vom Sechzehnmeter-Eck zum 1:1 Ausgleich traf (89.). Griesstätt hatte Pech, den Ausgleich noch kurz vor Schluss zu kassieren, aufgrund der guten Möglichkeiten der Babenshamer aber war es alles in allem eine gerechte Punkteteilung! Sie aber kostete den Griesstättern vorerst den Spitzenplatz, den nun Emmering einnimmt …

lf

So haben sie das Derby gespielt (links Griesstätt – rechts Babensham):

keeper Anton Freiberger 1 1 Thomas Frank keeper
player substitution home Niklas Pauker 2 2 Lukas Wagner player
player Gerhard Hamberger 3 3 Leonhard Kirchlechner player
player Daniel Rafschneider 4 4 Stefan Oettl player
player yellow card Benjamin Lemhoefer 6 5 Hans Lamprecht player
player Josef Ott 7 6 Andreas Huber player
player Johannes Thaller 8 7 Tobias Oberlinner goal captain
captain goalyellow card Christoph Inninger 10 8 Frederik Friedlhuber player
player substitution home Dominik Stiller 11 9 Jonas Hintermayr substition guest player
player Andreas Suess 12 10 Eduard Koenig yellow card player
player Christopher Wimmer 13 11 Tobias Aimer player
Ersatzbank
keeper Reinhard Ziegler 99 12 Stefan Fink substitute
substitute substitution home Maximilian Fußstetter 5 13 Muctar Sow substition guest substitute
substitute Stefan Hamberger 9 14 Thomas Hof substitute
substitute substitution home Markus Duczek 14 15 Jakob Reitmaier substitute
Trainer
Maier, Michael Brack, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren