Pkw angefahren und geflüchtet

Eine unangenehme Überraschung erlebte ein 34-jähriger Wasserburger heute Morgen gegen 7.30 Uhr. Er parkte seinen Pkw, einen weißen Skoda Roomster, in der Brunhuberstraße. Nur fünf Minuten, nachdem er den Pkw verlassen hatte, konnte er einen Knall vernehmen. Die Ursache des Knalls war bei einem Blick auf den Pkw auch umgehend gefunden:

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer muss bei einem Einparkmanöver den Skoda gestreift haben. Dabei wurde der Pkw im linken Frontbereich großflächig verkratzt. Der Schaden wird auf zirka 1000 Euro geschätzt.

Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei in Wasserburg (Telefon 08071/9177-0) zu melden.