Pflegebetten auf die Reise geschickt

Hans Alt aus Ramsau bei Haag sorgt sich seit vielen Jahren um arme, behinderte und benachteiligte Menschen in Rumänien. Unermüdlich und mit vielen Helfern aus dem gesamten Chiemgau schickt er Hilfs- und Gebrauchsmittel dorthin. Vom heurigen schon fünften Lkw, den er am gestrigen Freitag mit fleißigen Helfern befüllt und losgeschickt hat, hier sein Bericht. Unter anderem gingen über 20 Pflegebetten auf die Reise …

„Am Freitag haben wir in diesem Jahr bereits den 5. Hilfstransport für Rumänien beladen und auf die weite Reise geschickt. Das Ziel ist diesmal das Kloster von Sr. Maria Hausner in Alba Iulia.

Sie betreibt für alte, kranke und sehr arme Leute ein Altenheim. Von einem Seniorenheim in Brannenburg bekamen wir ein Angebot über 21 Pflegebetten die noch funktionsfähig waren. Als ich Sr. Maria davon berichtete, war sie überglücklich, denn in ihrem Heim sind die hier ausgemusterten Betten ‘hochmodern’ und sehr willkommen.

Ein Mitarbeiter aus unserem Freundeskreis organisierte kostenlos den Transport zu mir ins Lager. Um diese wirklich schweren Betten auf den Lkw zu laden, fand sich ein Nachbar von mir bereit, der mit seinem Gabelstapler diese schwere Last drauf hievte. Damit alles auch gut und sicher verstaut ist, war trotzdem noch ein gutes Stück Schwerarbeit nötig.

Das strahlende Lächeln der Helfer:

Doch die vereinte Lademannschaft aus der Priener Gegend und dem Haager Land bewältigte diese Aufgabe in etwas mehr als drei Stunden perfekt. Dass nach getaner Arbeit die Brotzeit und das Bier besonders gut schmeckten, ist nur zu verständlich.

Es wäre mir eine große Erleichterung, wenn sich Leser dieses Berichts für eine Transport-Spende bereit fänden – müssen doch für jeden Transport etwa 1.800 Euro aus Spendenmitteln aufgebracht werden.”

Hans Alt

Fotos: hö

Spendenkonto:

Raiffeisenbank Haag

IBAN.: DE 74 7016 9388 0000 4271 95

BIC: GENODEF1HMA