Pflege-Ausbildung: Das sind die Neuen

RoMed-Kliniken: An Berufsfachschulen starteten 55 Schüler - „Gemeinsam schaffen wir das“

image_pdfimage_print

Das sind die Neuen im Pflege-Beruf: Insgesamt 55 Schülerinnen und Schüler hieß Schulleiterin Barbara Weis an den Berufsfachschulen im Namen der RoMed-Kliniken der Region herzlichst willkommen. Mit der dreijährigen Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und der einjährigen Ausbildung zur/zum Pflegefachhelfer/-in wurde begonnen. Die Stimmung ist zuversichtlich: „Gemeinsam schaffen wir das!“.

Ebenso begrüßten Geschäftsführer Peter Lenz, Pflegedirektorin Judith Hantl-Merget und der medizinische Direktor Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe die „Neuen“.

Die Redner waren sich einig, welche verantwortungsvollen und schwierigen Berufe hier gewählt worden sind. Der Bedarf an professionellen und empathischen Pflegekräften sei riesengroß und eine breit angelegte, hoch qualifizierte Ausbildung in diesem Bereich daher unerlässlich.

Die Berufsfachschulen für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe in Rosenheim haben den hervorragenden Ruf, den Schülerinnen und Schülern hohe fachliche Kompetenz und die notwendige Sensibilität bestens zu vermitteln.

Seit dem Wintersemester 2015 kooperiert die Berufsfachschule für Krankenpflege mit der Hochschule Rosenheim. Sie bietet durch eine zeitliche und inhaltliche Verzahnung von Studium und Ausbildung den dualen Studiengang Pflege an.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.