Pfaffinger Hallen-Cup mit 220 Kindern!

Großartiges Fußball-Wochenende des SV Forsting für den Nachwuchs

image_pdfimage_print

Ein Top-Turnier-Wochenende in einer Top-Location und ein strahlender Fußball-Nachwuchs: Über 220 Kinder in insgesamt 34 Mannschaften – davon allein rund 60 Kids in den Trikots des SV Forsting-Pfaffing (Foto) – spielten jetzt in der Pfaffinger Sporthalle um die VR-Cups 2019. Und zwar von den Allerjüngsten der G-Jugend (Altersklasse vier bis sechs Jahre) über die F-Jugend (sieben bis acht Jahre) bis hin zur E-Jugend (neun bis zehn Jahre)! Insgesamt gab es fünf Turniere an zwei Tagen.


Der SV Forsting-Pfaffing durfte als Gastgeber die Vereine seiner unmittelbaren Nachbarn begrüßen: SV Albaching, DJK SV Edling, TSV Emmering, SV Ramerberg, TSV Steinhöring und ASV Rott. Aber die Gastmannschaften kamen zudem auch noch aus dem ganzen Kreis und Umland nach Pfaffing: TSV Soyen, TSV 1880 Wasserburg, SV Schechen, SV Westerndorf, TSV Eiselfing, TSV Hohenthann.

Unser Foto: Beim G-Jugend-Turnier (Trainerteam des SVF Andreas Glas, Jörn Grimm, Manfred Müller, Thomas Posch) war der Andrang insbesondere der Eltern und Großeltern groß, war es doch bei vielen Spielern das erste Hallenturnier überhaupt. Da ist ein Blitzlichtgewitter von den Rängen vorprogrammiert. Es fielen viele Tore, aber eine Wertung der Ergebnisse gibt es in dieser Altersklasse noch nicht – alle Fußball-Kids sind Sieger! Mit freudigen und strahlenden Gesichtern reckte jeder seinen Pokal in die Höhe!

Das F2-Turnier (Trainer SVF Stefan Posch – links im Bild) war durch Hochspannung geprägt. Fast jedes Spiel der acht Mannschaften ging sehr knapp mit nur einem Tor Unterschied aus. Sämtliche Platzierungsspiele endeten denkbar knapp mit „1:0“ – so auch das Finale. Der SVF machte einen tollen dritten Platz, Sieger wurde der TSV Soyen.

Beim F1-Turnier (Trainer SVF Stefan Bögl und Bernhard Knop) sahen die Zuschauer mitreißende Spiele der acht Mannschaften und es wurde durch die Kids um jeden Ball fair gekämpft. Das sieht man auch daran, dass das Platzierungsspiel um Platz 7 nur durch Elfmeterschießen entschieden werden konnte. Die Mannschaft des SVF (Foto oben) erreichte Rang 4, Turniersieger wurde der SV Schechen.

Am E2-Turnier (Trainer SVF Florian Stürmlinger – Foto oben) nahmen sechs Mannschaften teil, welche ohne Platzierungsspiele im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ antraten. Hier zeigten sich dann doch einige Unterschiede, da eine Mannschaft kein Spiel gewinnen konnte, die Siegermannschaft des SV Forsting-Pfaffing dagegen kein einziges Spiel verlieren musste.

Die Tordifferenz (Sieger 9:2 Tore in fünf Spielen) zeigt aber dann doch, wie knapp es insgesamt gewesen ist.


Das E1-Turnier (Trainer SVF Anton Scheidegger) wurde ebenfalls im „Jeder-gegen-Jeden“-Modus gespielt. Die Punkteverteilung war ausgeglichener, da alle Mannschaften sich wechselseitig Punkte abnahmen. Die Mannschaft des SVF belegte einen guten dritten Platz (Foto) – Sieger des Turniers wurde der TSV Eiselfing.

Bedanken möchte sich der SV Forsting-Pfaffing an dieser Stelle herzlichst bei allen Helfern!

Dabei sind zunächst die zehn Schiedsrichter und der Turnierleiter Alex Maier zu nennen. Sie haben die Durchführung der Turniere wesentlich mit unterstützt.

Ein besonderer Dank richtet sich – neben der VR-Bank – an die Sponsoren Robert Luger (Brauereigasthof Forsting) und Luise Bichler (Pfaffinger Hof), die großzügig das leibliche Wohl zum VR-Turnier-Wochenende unterstützt haben.

Für gute Verpflegung war also bestens gesorgt, auch aufgrund der zahlreichen Kuchenspenden und etlicher Helfer bei Aufbau und Verkauf durch fleißige Eltern.

So ist es für einen Verein gut: Alle packen mit an! Vergelt´s Gott dafür! Sagt der SV Forsting-Pfaffing mit Jugendleiter Markus Glas an der Spitze …

Und hier noch alle Turnier-Gruppenbilder:

Die G-Teams …

Die F2-Teams …

Die F1-Teams …

Die E2-Teams …

Die E1-Teams …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren