Persönliche Bestleistung von Malcom

Gelungener Hallensaison-Auftakt für Wasserburger Leichtathleten in Essing und Innsbruck

image_pdfimage_print

Der Wasserburger Nachwuchs Lara Mößthaler und Malcom Dannhauer bestritten beim traditionellen Hochsprung-Meeting in Essing, das bereits seit den 80er Jahren stattfindet, ihren ersten Wettkampf in der Jugendklasse. Malcom (Foto) konnte die Heimreise aus Essing mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,80 Metern antreten. Er steigerte sich in dem Wettkampf um sagenhafte 13 Zentimeter. Die zweite Teilnehmerin war Neuzugang Lara Mößthaler, die letztes Jahr Deutsche Vizemeisterin im Hochsprung bei den Schülerinnen wurde. Sie begann das Jahr mit vielversprechenden 1,67 Meter, was den 3. Platz in der internationalen Jugendwertung bedeutete.

Nach Innsbruck reisten zudem einige Wasserburger Stabhochspringer zum Hallen-Meeting.

Dabei zeigte Daniel Schwab, dass er die letzten Monate gut trainiert hat. Er steigerte seine Bestleistung im Stabhochsprung auf 3,70 Meter. Leonard Neuhoff zeigte, dass er trotz Berufsausbildung nichts von seinem Leistungsvermögen eingebüßt hat. Mit 4,10 Metern bestätigte er die letztjährigen Höhen.

Michael Schwarz, der jüngste Wasserburger Teilnehmer, konnte mit seinen übersprungenen 2,75 Metern seine Fortschritte aus dem Lehrgang in Leverkusen unter Beweis stellen.

Nicht zufrieden waren Laura Kurzbuch und Joseph Held, die ebenfalls 2,75 Meter übersprangen.

WK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren