Papa Moll im Kino

Unser Film-Tipp für den Nachwuchs mit beliebter Schweizer Comic-Figur

image_pdfimage_print

Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes. So heißt ab der nächsten Woche ein neuer Kinderfilm im Wasserburger Nachmittags-Programm. Seit 65 Jahren zählt der tollpatschige, aber herzensgute Papa Moll zu den beliebtesten Schweizer Comic-Figuren. Entsprechend groß war die Herausforderung für Regisseur Manuel Flurin Hendry und sein Team, die bunte Welt und die pfiffigen Figuren der Comics detailgetreu zum Leben zu erwecken. Doch es ist ihnen gelungen.

Dank des rasanten Slapstick-Humors, der schrulligen Figuren und eines aufwendigen Set-Designs ist der erste Leinwand-Auftritt von Papa Moll ein großer Spaß für die ganze Familie, der den Geist der Comics atmet.

Darum geht’s:
Eigentlich könnte für Papa Moll alles in bester Ordnung sein. Mit seiner Frau und seinen drei Kindern Evi, Fritz und Willi lebt er in der kleinen Schweizer Gemeinde Murmlikon. Einzig der Stress auf der Arbeit in der Schokoladenfabrik und sein unfähiger Chef Stuss setzen ihm zu. Dieser hat einem Kunden eine Großlieferung zugesagt, weshalb die Maschinen auch am Wochenende laufen müssen.

Zu dumm, dass Mama Moll ausgerechnet jetzt ihren Wellness-Urlaub geplant hat – und Papa Moll eigentlich auf die Kinder aufpassen muss. Dazu kommt, dass ihm auch noch sein Chef dessen Kinder aufdrückt. Da ist Ärger vorprogrammiert, da die Kinder von Papa Moll und die seines Chefs Feinde sind. 

Schweiz

2017

FILMREIHE Kinder – und JugendKino

REGIE Manuel Flurin Hendry

DARSTELLER Matthias Pracht, Jann Preuss, Manuel Flurin Hendry, Stefan Kurt, Luna Paiano, Maxwell Mare, Martin Rapold, Isabella Schmid

KAMERA Felix Novo de Oliveira

MUSIK Fabian Römer

AB 0 JAHRE

LÄNGE 90 MIN.

Das Kino-Programm am Wochenende in Wasserburg:

Freitag 13.04
15.20 UHR Unsere Erde 2
15.30 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
17.30 UHR Zwei Herren im Anzug
17.45 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
20.00 UHR Kino-Werkstatt
Gampe – un·plugged
20.15 UHR 3 Tage in Quiberon
20.20 UHR I, Tonya
Samstag 14.04
13.20 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
13.30 UHR Unsere Erde 2
15.20 UHR Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen
15.30 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
17.45 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
18.00 UHR Die grüne Lüge
20.15 UHR 3 Tage in Quiberon
20.20 UHR Zwei Herren im Anzug
Sonntag 15.04
11.00 UHR B 12 – auf der Suche nach dem Sinn des Lebens
11.01 UHR 3 Tage in Quiberon
11.05 UHR Leaning into the Wind – Andy Goldsworthy
13.20 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
13.30 UHR Unsere Erde 2
15.20 UHR Paddington 2
15.30 UHR Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer
17.30 UHR Zwei Herren im Anzug
17.45 UHR Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen
20.15 UHR 3 Tage in Quiberon
20.20 UHR I, Tonya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren